Potenzstörung 2017-09-20T07:38:05+00:00

POTENZSTÖRUNG, EREKTIONSSTÖRUNG

„Die Veränderungen bei Männern sind subtiler:
Beim Joggen kommen sie schneller außer Atem,
die Haare werden dünner, Sex wird mühsamer,
bis zur Erektion dauert es länger.
Das ist der Anfang ihrer „Wechseljahre“, ihrer Midlife-crisis,
in der sie sich scheiden lassen, einen Sportwagen kaufen
oder auf einmal täglich ins Fitneßstudio rennen.

Dr. Susam Love, „Stern“, 27.2.1997

Dass ca. 5 Millionen Männer in der Bundesrepublik unter dauerhaften oder vorübergehenden Störungen der Potenz leiden ist ein öffentliches Geheimnis, das in der Öffentlichkeit kaum fachgerecht thematisiert wird. Zur erfolgreicher Therapie hier gehört exakte Befragung (sog. Anamnese), urologische Untersuchung und gemeinsame Überlegung über das therapeutische Vorgehen. Das Wichtigste dabei ist die ausreichende Zeit und Aufmerksamkeit des Arztes die diesem Problem gewidmet werden muss.

WUSSTEN SIE SCHON …

…dass 10% der 40-jährigen, 50% der 60-jährigen und 90% der 80-jährigen Männer Errektionsstörungen haben?

…dass all diese Männer keine erkannten Erkrankungen aufweisen?

… dass ein unerkannter Testosteronmangel beim Mann auch zu Beschwerden beim Wasserlassen führt?

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten sich zum Thema beraten lassen?
Ich bin Ihr Ansprechpartner in Sachen Vorsorge und Gesundheit.

Ich stelle gerne meine Kompetenz zur Verfügung